Zum Inhalt springen

Auftakt nach Mass Schweizer Erfolg am CSIO

Am Starttag des CSIO in St. Gallen gewinnt Werner Muff das dritte Springen.

Werner Muff auf Pferd
Legende: Siegesritt Werner Muff sorgt in St.Gallen für Schweizer Jubel. Freshfocus

Dank Werner Muff ertönte schon am ersten Tag des 23. CSIO St. Gallen die Schweizer Nationalhymne. Im Sattel des Oldenburgers Cosby gewann er im Stechen die GP-Qualifikation.

Der 44-jährige WM-Kandidat sicherte sich den Erfolg im Gründenmoos mit einem rasanten Spurt auf der Schlusslinie. Muff verwies die für Portugal startende Brasilianerin Luciana Diniz auf den Ehrenplatz.

Pius Schwizer hatte ebenfalls gute Aussichten auf eine Topplatzierung. Der Schweizer ritt mit seinem Pferd Living the Dream die Bestzeit. Doch weil er am Schusssprung scheiterte, wurde er am Ende nur Sechster. Als Fünfter und zweitbester Schweizer klassierte sich Romain Duguet mit dem neunjährigen Schimmel Calder.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.