Zum Inhalt springen

Reiten Guerdat nicht mehr die Nummer 1

Steve Guerdat hat seinen Platz an der Spitze der Springreiter-Weltrangliste räumen müssen. Der Olympiasieger wurde vom deutschen Top-10-Final-Gewinner Christian Ahlmann abgelöst. Und: Der Top-10-Final der besten 10 Springreiter der Welt findet 2013 1. Mal in Stockholm statt.

Steve Guerdat musste den Springreiter-Thron abgeben.
Legende: Steve Guerdat musste den Springreiter-Thron abgeben. reuters

Guerdat, der in London Olympiagold im Einzelspringen erobern konnte, blieb nur einen Monat an der Spitze der Weltrangliste. Auch Pius Schwizer verlor einen Rang und ist neu auf Platz 6 klassiert. Janika Sprunger gewann einen Rang und liegt als drittbeste Schweizerin auf Position 40.

Legende: Video Guerdats Ritt zur Goldmedaille abspielen. Laufzeit 02:07 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 08.08.2012.

Premiere für Stockholm

Der International Jumping Rider Club (IJRC) hat entschieden, den Top-10-Final 2013 in Stockholm durchzuführen. 2014 kehrt dieses prestigeträchtige Springen, das jeweils mit mindestens 200'000 Franken dotiert ist, zum CSI-W Genf zurück. Neben den Austragungen in Genf wurden die bisherigen Finals des seit 2001 existierenden Wettbewerbs nur in Brüssel und Paris durchgeführt.

Guerdat einziger Schweizer Sieger

Guerdat war bisher der einzige Schweizer, der den Top-10-Final für sich entscheiden konnte. 2010 behielt er in Genf die Oberhand. In diesem Jahr blieben die Eidgenossen in der Calvin-Stadt hinter den Erwartungen zurück.

Legende: Video Guerdat gewinnt Top-Ten-Final abspielen. Laufzeit 01:07 Minuten.
Aus sportaktuell vom 10.12.2010.