Martin Fuchs siegt in Helsinki

Der Schweizer Springreiter Martin Fuchs hat auf Future den Grossen Preis am CSI von Helsinki für sich entschieden. Fuchs setzte sich im Stechen in 36,09 Sekunden knapp vor dem Niederländer Bart Bles (36,38) durch.

Martin Fuchs auf seinem Pferd Future.

Bildlegende: Hoch hinaus Martin Fuchs auf seinem Pferd Future. Archivbild EQ Images

Martin Fuchs ritt im Stechen wie 5 weitere Konkurrenten fehlerfrei, doch die Zeit des Schweizers blieb für die Gegner unerreichbar. Der 22-Jährige strich für den Sieg 25'000 Euro ein.

Der Höhepunkt des Turniers in der finnischen Hauptstadt folgt am Sonntag mit der Weltcup-Prüfung.