Schweizer Doppelsieg am CSIO St. Gallen

Die Schweizer Springreiter haben beim Grossen Preis am CSIO St. Gallen gross aufgetrumpft: Romain Duguet siegte im Stechen vor Olympiasieger Steve Guerdat. Zudem schafften drei weitere Schweizer den Sprung in die Top Ten.

Video «Reiten: CSIO St. Gallen, Grosser Preis» abspielen

Der Grosse Preis des CSIO St. Gallen

3:32 min, aus sportpanorama vom 7.6.2015

Für den eingebürgerten Franzosen Duguet ist der Sieg beim CSIO der bisher grösste Erfolg seiner Karriere. Der Schützling von Thomas Fuchs siegte mit Quorida de Treho im Stechen 77 Hundertstel vor Landsmann und Olympiasieger Steve Guerdat mit Nino des Buissonnets.

Nach dem GP-Erfolg in St. Gallen und seinen zwei fehlerlosen Runden im Nationenpreis am Freitag dürfte Duguet endgültig in die Schweizer WM-Equipe für Aachen im August geritten sein.

Weitere Schweizer in den Top Ten

Die in der Finalrunde ebenfalls fehlerlose Jannika Sprunger auf Bonne Chance klassierte sich auf Rang 5. Mit Nadja Peter Steiner auf Celeste (7.) und Christina Lieberherr auf Eagle Eye (9.) schafften es zudem zwei weitere Schweizerinnen in die Top Ten.

GP CSIO St. Gallen

Grosser Preis der Schweiz (1 Umgang und Finalrunde, Dotation: 200'000 Euro):
1. Romain Duguet (Sz), Quorida de Treho, 0/46,48. 2. Steve Guerdat (Sz), Nino des Buissonnets, 0/47,25. 3. Darragh Kenny (Irl), Sans Soucis, 0/48,75. 4. Jessica Mendoza (Gb), Spirit, 0/48,76. 5. Janika Sprunger (Sz), Bonne Chance, 0/48,94. 6. Harrie Smolders (Ho), Emerald, 0/49,78. 7. Nadja Peter Steiner (Sz), Celeste, 0/53,67. 8. Cédric Angot (Fr), 5 (1+4)/51,81. 9. Christina Liebherr (Sz), Eagle Eye, 5 (1+4)/52,80. 10. Robert Whitaker (Gb), Catwalk, 5 (1+4)/57,59. - Ebenfalls im Preisgeld: 11. Edwin Smits (Sz), Copain du Perchet CH, 8 (0+8), 49,93. 13. Claudia Gisler (Sz), Cordel, 8 (0+8)/51,86, alle in der Finalrunde. - Ferner: 19. Pius Schwizer (Sz), Living the Dream, 4/71,56. 27. Paul Estermann (Sz), Castlefield Eclipse, 8/70,10. 29. Niklaus Rutschi (Sz), Windsor, 8/71,81, alle in erster Runde.