Schweizer Springreiter verpassen Medaille

Die Schweizer Equipe hat bei der EM im dänischen Herning im Team-Wettbewerb den Sprung auf das Podest verpasst. Das Quartett fiel im letzten Durchgang vom 2. auf den 5. Platz zurück.

Video «Reiten: EM in Herning, 2. Durchgang Team» abspielen

Reiten: EM in Herning, 2. Durchgang Team

1:39 min, vom 22.8.2013

Im Gegensatz zum 1. Umgang vom Mittwoch, als die Schweiz dank drei Nullern auf den 2. Platz vorgestossen war, blieb in der Entscheidung kein Gespann fehlerfrei. Während Janika Sprunger auf Palloubet d'Halong nur ein minimaler Zeitfehler unterlief, beklagten Steve Guerdat, Paul Estermann und Pius Schwizer je einen Abwurf.

Den EM-Titel sicherten sich die Briten, die ihre Führung souverän verteidigen konnten. Platz 2 holte sich Deutschland, Bronze ging an Schweden.

Enttäuschung im Schweizer Team

«Es ist bitter, mit nur fünf Punkten Rückstand auf die Sieger nur Fünfte zu werden. Keiner kam fehlerlos ins Ziel. Am Mittwoch waren wir regelmässig ausgezeichnet, jetzt regelmässig mittelmässig», fasste Equipenchef Urs Grünig die Enttäuschung in Worte.

Unzufrieden zeigte sich auch Schwizer: «Es waren sehr dumme Fehler. Wir haben uns das Leben selbst schwer gemacht.»

Guerdat auf Zwischenrang 6

Auch im Einzel fielen die Schweizer Reiter zurück. Steve Guerdat liegt als Bester auf dem 6. Zwischenrang, unmittelbar vor Janika Sprunger. Paul Estermann ist derzeit 12., Pius Schwizer 16. Damit sind alle beim Einzelfinal der besten 25 vom Samstag mit von der Partie. In Führung liegt der Brite Ben Maher.

Resultate:

Mannschafts-Klassement. 1. Grossbritannien, 12,18 Punkte. 2. Deutschland, 12,77. 3. Schweden, 13,44. 4. Frankreich 15,14. 5. Schweiz (Pius Schwizer, Paul Estermann, Janika Sprunger, Steve Guerdat), 17,45.

Einzel-Klassement. Stand nach der 3. Teilprüfung: 1. Ben Maher (Gb), Cella, 0 Punkte. 2. Roger-Yves Bost (Fr), Myrtille Paulois, 0,58 Punkte zurück. 3. Rolf-Göran Bengtsson (Sd), Casall, 1,63. Ferner die Schweizer: 6. Steve Guerdat, Nino des Buissonnets, 4,29. 7. Janika Sprunger, Palloubet d'Halong, 4,32. 12. Paul Estermann, Castlefield Eclipse, 8,84. 16. Pius Schwizer, Picsou du Chêne, 9,8