Zum Inhalt springen

Reiten Sieg in Stuttgart: Guerdat Schnellster im Stechen

Steve Guerdat hat das Weltcup-Springen von Stuttgart gewonnen. Der Jurassier legte im Stechen mit Hannah in 48,19 Sekunden die schnellste Nullrunde hin.

Steve Guerdat mit Hannah.
Legende: Erfolgreiches Duo Steve Guerdat mit Hannah. Imago

Steve Guerdat war mit Hannah im Stechen eine Klasse für sich: Der Jurassier absolvierte seine Nullrunde in 48,19 Sekunden. Damit war das Duo, das zusammen auf höchster Stufe den 3. Sieg landete, über eine halbe Sekunde schneller als die ersten Verfolger.

Legende: Video Sieg für Guerdat in Stuttgart abspielen. Laufzeit 00:12 Minuten.
Aus sportlive vom 19.11.2017.

Der Olympiasieger von London 2012 verwies die beiden Deutschen Philipp Weishaupt und Titelverteidiger Christian Ahlmann auf die Plätze 2 und 3. Ahlmann verpasste nach zuvor zwei Siegen in Folge das Triple.

Paul Estermann erreichte mit Lord Pepsi den 9. Rang. Auch dem Luzerner gelangen zwei fehlerfreie Runden.

Guerdat übernimmt Weltcup-Führung

Der Grosse Preis von Stuttgart war die fünfte von 13 Weltcup-Stationen in der Westeuropa-Liga, aus der sich 18 Reiter für das Finale im April in Paris qualifizieren. Nach Guerdats Erfolg übernahm er die Führung in dieser Wertung. Mit 43 Punkten machte er bereits einen grossen Schritt Richtung Paris.