So lief der CSI Grand Prix im Hallenstadion

Die Französin Penelope Leprevost gewinnt den hochdotierten Reit-Event im Hallenstadion. Die Schweizer können nicht um den Sieg mitreden und scheitern alle an der Qualifikation für das Stechen.

Pius Schwizer beim CSI Zürich im Hallenstadion.

Bildlegende: Kein Erfolg beim Heimspiel Pius Schwizer beim CSI Zürich im Hallenstadion. EQ Images

CSI Zürich, Grand Prix

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 20 :10

    Penelope Leprevost gewinnt den Grand Prix in Zürich

    Die Französin gewinnt mit ihrem Pferd Flora de Mariposa das Springen im Hallenstadion. Zweiter wird der Spanier Alvarez Moya und Dritter der Niederländer Schröder.

    Das wars vorerst vom CSI Zürich. Leider konnten die Schweizer nicht um den Sieg mitreden, aber bereits am Sonntag haben sie die Chance auf Wiedergutmachung im Weltcupspringen live ab 14:30 Uhr auf SRF zwei und im Liveticker.

  • 20 :01

    Gerco Schröder (Ned)

    Der letzte Reiter im Stechen mit einem nahezu fehlerlosen Ritt. Erst am letzten Hindernis macht er einen Fehler und beendet mit 4 Strafpunkten. Für ihn ist es Rang 3.

  • 19 :58

    Billy Twomey (Irl)

    Wieder kein fehlerloser Lauf. Auch für den ihren gibt es 4 Strafpunkte.

  • 19 :57

    Roger Yves Bost (Fra)

    4 Strafpunkte für den Franzosen. Es führt immer noch die Französin Leprevost.

  • 19 :55

    Gregory Wathelet (Fra)

    Ein Fehler am fünftletzten Hindernis raubt dem Franzosen die Chancen auf den Sieg.

  • 19 :53

    Kevin Staut (Fra)

    Kein fehlerloser Lauf für den französischen Reiter. 4 Strafpunkte wegen eines Abwurfs.

  • 19 :52

    Bertram Allen (Irl)

    Auch der Ire beendet seinen Ritt mit 4 Strafpunkten.

  • 19 :50

    Daniel Deusser (Ger)

    Der Deutsche hat mit 4 Strafpunkten keine Chance auf den Sieg. Es ist Rang 4 im Zwischenklassement.

  • 19 :49

    Sergio Alvarez Moya (Spa)

    Der Spanier bleibt ohne Fehler. Er kommt mit einer Zeit von 33.05 ins Ziel und kann Leprevost nicht von der Spitze verdrängen.

  • 19 :47

    Harrie Smolders (Ned)

    Er kann nicht an der Leistung der Französin vor ihm anknüpfen. Mit 4 Strafpunkten hat er keine Chance auf den Sieg.

  • 19 :45

    Penelope Leprevost (Fra)

    Der Französin gelingt ein fehlerloser Ritt in einer Zeit von 32.45. Sie ist somit dabei im Kampf um den Sieg.

  • 19 :44

    Hans-Dieter Dreher (Ger)

    Der Deutsche eröffnet das Stechen. Es findet auf einem verkürtzten Parkour statt und ist einiges kürzer als der Normalumlauf. Dem Deutschen gelingt leider kein fehlerloser Ritt.

  • 19 :42

    rangliste 2

    Bildlegende: Stechen (2) Auch der Niederländer Gerco Schröder hat die Qualifikation geschafft. SRF

  • 19 :38

    Vor dem Stechen

    Folgende Reiter sind im Stechen mit von der Partie.

    Rangliste

    Bildlegende: Stechen Kein Schweizer Athlet schaffte die Qualifikation für das Stechen. SRF

  • 19 :36

    Fazit aus Schweizer Sicht

    Das Stechen findet leider ohne Schweizer Beteiligung statt. Keiner der 11 Schweizer Athleten konnte den Parcour ohne Fehler absolvieren.

  • 19 :26

    Emilie Stampfli (Sui)

    Die letzte Schweizer Hoffnung auf einen Platz im Stechen schafft die Qualifikation leider auch nicht. Sie beendet ihren Ritt mit 20 Strafpunkten.

  • 19 :23

    Majut Mallat (Fin)

    Die Finnin reitet auf ihrem Pferd Vincente. Es gelingt ihr kein guter Durchgang und sie verpasst die Qualifikation für das Stechen.

  • 19 :17

    Jessica Kürten (Irl)

    Der erste Sturz am heutigen Abend. Die Reiterin und das Pferd bleiben zum Glück aber beide unverletzt.

  • 19 :16

    Steve Guerdat (Sui)

    Dem Olympiasieger gelingt leider kein guter Ritt. Er reitet nicht auf seinem Olympia-Pferd, sondern auf seinem noch unerfahrenen Pferd Concetto Son. Er verpasst leider die Qualifikation für das Stechen.

  • 19 :08

    Puis Schwizer (Sui)

    Pius Schwizer und seinem Schweizer Pferd Armani the Gun gelingt leider kein fehlerloser Lauf. 4 Strafpunkte für einen Abwurf. Er verpasst die Qualifikation für das Stechen knapp.

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 23.01.2015, 17:55 Uhr.