Springreiter-Equipe an der EM im Hintertreffen

Für die Schweizer sind die Europameisterschaften in Aachen nicht nach Wunsch angelaufen. Nach der 1. von 3 Wertungsprüfungen belegt das Team von Equipenchef Andy Kistler nur den 13. Zwischenrang.

Video «Reiten: Springreiter-Equipe an der EM im Hintertreffen» abspielen

Kein guter Start für Schweizer Springreiter («sportnews»)

0:13 min, vom 19.8.2015

Im EM-Jagdspringen kam keiner aus dem Quartett mit Romain Duguet, Martin Fuchs, Janika Sprunger und Paul Estermann ohne Fehler durch. Nach dem ersten Drittel des Wettkampfs müssen sich die Schweizer mit Rang 13 begnügen.

Schwer wiegt zudem das Handicap, das sie sich im Kampf um die Olympia-Teilnahme eingehandelt haben.

Der Schweizer Equipe bleiben 2 Prüfungen zur Korrektur. Im Team-Hauptwettbewerb vom Donnerstag sowie dem Nationenpreis muss sie auf dem schwierigen Parcours das Feld von hinten aufrollen.