Wathelet gewinnt Jagdspringen vor Duguet

Der eingebürgerte Franzose Romain Duguet hat den Sieg im Jagdspringen des CSIO St. Gallen nur knapp verpasst. Duguet musste sich einzig dem Belgier Grégory Wathelet geschlagen geben.

Gleich drei Schweizer klassierten sich beim Jagdspringen des CSIO St. Gallen unter den Top 5. Den Sieg holte jedoch ein Belgier: Gregory Wathelet triumphierte auf Egano van Het Slogenhof vor Romain Duguet auf Otello due Soleil und dem Iren Greg Patrick Broderick auf Mhs Automatic.

Niklaus Rutschi wurde Vierter, Nadja Peter Steiner belegte Platz fünf.

Resultate Jagdspringen

1. Grégory Wathelet (Be), Egano, 69, 98 (0 Strafsekunden). 2. Romain Duguet (Sz), Otello du Soleil, 71,70 (0). 3. Greg Patrick Broderick (Irl), 71,96 (0). 4. Niklaus Rutschi (Sz), Si Gracieuse Ardente, 72,32 (0). 5. Nadja Peter Steiner (Sz), Capuera, 73,01 (0). 6. Cian O'Connor (Irl), Quidam's Chérie, 73,37 (0). 7. Alain Jufer (Sz), Zed, 73,97 (4).  Ferner, ebenfalls im Preisgeld: 11. Fabio Crotta (Sz), Rubina, 76,01 (4()