Zum Inhalt springen
Inhalt

Rudern Auch Leichtgewichts-Doppelvierer im Halbfinal

Der Schweizer Leichtgewichts-Doppelvierer hat an der WM in Sarasota via Hoffnungslauf den Halbfinal erreicht.

Ruderer.
Legende: Steigerung Der Leichtgewichts-Doppelvierer schaffte via Hoffnungslauf den Sprung in den Halbfinal. Detlev Seyb, Schweizerischer Ruderverband

Der Leichtgewichts-Doppelvierer mit Matthias Fernandez, Andi Struzina, Fiorin Rüedi und Schlagmann Pascal Ryser hat sich gegenüber dem Vorlauf am Montag (5.) massiv gesteigert. Das Quartett beendete den Hoffnungslauf im 1. Rang und qualifizierte sich für die Halbfinals der besten 12 Boote.

Bei Streckenhälfte waren die Schweizer noch auf dem 4. Platz gelegen, der nicht für ein Weiterkommen gereicht hätte.

Ende Juli war das Quartett, mit Julian Müller anstelle von Rüedi, U23-Weltmeister geworden. Deshalb dürfen sie nun erstmals an Elite-Weltmeisterschaften teilnehmen.

Delacroix/Rol nur im C-Final

Dagegen kann der Leichtgewichts-Doppelzweier der Frauen mit Pauline Delacroix und Frédérique Rol im besten Fall noch 13. werden. Das Duo muss nach dem 4. Rang im Hoffnungslauf den C-Final bestreiten. Zum Einzug in die Halbfinals fehlten beinahe 5 Sekunden.