Ruder-WM in Amsterdam

An der Ruder-WM in Amsterdam sind am Samstag Medaillen in den 7 olympischen Disziplinen vergeben worden. Die Schweizer Ruderer gingen leer aus. Hier können Sie das Wichtigste in Kürze nachlesen.

Rudern: WM in Amsterdam

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 15 :30

    Auf Wiedersehen

    Das wars von den Ruder-Finals am heutigen Samstag.

  • 15 :26

    Ukraine mit Jahresweltbestleistung

    Mit der Zeit von 5:32,26 Minuten krönten die Ukrainer ihren WM-Titel auch noch mit der besten Zeit des Jahres.

  • 15 :24

    Schweiz wieder auf Platz 6

    Die Schweizer um Nico Stahlberg, David Aregger, Augustin Maillefer und Roman Röösli konnten nur zu Beginn einigermassen mithalten und wurden dann klar abgehängt. Wie schon in Südkorea vor einem Jahr kommen sie auch in Amsterdam nur auf den letzten Rang.

  • 15 :22

    Ukraine wird Weltmeister

    Die Ukraine nach einem starken Rennen die Goldmedaille. Sie setzten sich hauchdünn vor den Briten durch. Olympiasieger Deutschland rettet sich immerhin noch knapp auf Platz 3.

  • 15 :20

    Schweiz chancenlos

    Die Schweizer liegen abgeschlagen am Schluss.

  • 15 :18

    Zweikampf an der Spitze

    An der Spitze duellieren sich die Ukraine und Grossbritannien. Ist Deutschland bereits geschlagen?

  • 15 :17

    Schweiz auf Platz 6

    Die Schweizer liegen nach gut 800 m auf dem letzten Platz.

  • 15 :17

    Ukraine in Führung

    Die Ukrainer liegen in Führung. Deutschland kommt noch nicht recht auf Touren.

  • 15 :13

    Favoriten aus Deutschland

    Die Olympiasieger von London kommen aus Deutschland und sind der klare Favorit.

  • 15 :12

    Medaille für die Schweiz?

    Vor 1 Jahr fuhr der Schweizer Doppelvierer in Südkorea auf den 6. und letzten Rang. Liegt heute mehr drin?

  • 15 :10

    Doppelvierer der Männer

    Der Final der Männer-Doppelvierer steht in wenigen Minuten an. Endlich greifen auch die Schweizer in die Entscheidung ein. Im Schweizer Boot sitzen Nico Stahlberg, David Aregger, Augustin Maillefer und Roman Röösli.

  • 15 :09

    Neue Bestmarke

    Mit einer Zeit von 6:06,84 Minuten haben die Deutschen auch noch eine neue Jahresweltbestleistung aufgestellt.

  • 15 :07

    Deutschland souverän Weltmeister

    Die deutschen Frauen sind absolut ungefährdet zum Weltmeistertitel gerudert. Mit grossem Abstand gewinnen sie vor den Chinesinnen und den Amerikanerinnen.

  • 15 :05

    Kampf hinter Deutschland

    Hinter Deutschland kämpfen China und die USA um Platz 2.

  • 15 :03

    Neuseeland fällt zurück

    Neeuseland hat stark abgegeben und liegt nur noch an Position 5.

  • 15 :02

    Klare Führung für Deutschland

    Das deutsche Boot setzt sich deutlich von den anderen ab.

  • 15 :01

    Start ist erfolgt

    Die Boote sind gestartet. Die Neuseeländerinnen und die Deutschen setzen sich sofort an die Spitze.

  • 14 :51

    Frauen-Doppelvierer-Final

    Die Doppelvierer der Frauen greifen in die Entscheidung ein. In wenigen Minuten geht es los.

  • 14 :40

    Grossbritannien holt Gold

    Die Briten fahren mit einem äusserst souveränen Start-Ziel-Sieg zu Gold. Die USA holen sich dahinter die Silbermedaille, Australien muss sich mit Bronze begnügen.

  • 14 :37

    Grossbritannien und USA

    Die Briten und die Amerikaner liegen deutlich vorne.