Rücktritt auf dem Höhepunkt: Peyton Manning beendet Karriere

Football-Superstar Peyton Manning hat 7 Wochen nach dem Super-Bowl-Gewinn mit den Denver Broncos seinen Rücktritt bekanntgegeben. Dies bestätigte der Klub am Sonntag auf seiner Homepage.

Football-Spieler.

Bildlegende: Das Ende einer grossen Karriere Peyton Manning hört auf dem Höhepunkt auf. Reuters

Peyton Manning (39) hatte 2007 mit den Indianapolis Colts den ersten von zwei Titeln geholt. Nach dem überraschenden Sieg gegen die Carolina Panthers Anfang Februar (24:10) tritt er nun auf dem Höhepunkt ab.

«Ich bin dankbar dafür, dass sich Peyton dafür entschieden hat, für die Denver Broncos zu spielen und beglückwünsche ihn zu seiner Hall-of-Fame-Karriere», sagte Quarterback-Legende John Elway, General Manager der Denver Broncos.

Zahlreiche Rekorde

In seinen 18 NFL-Jahren hat Manning für zahlreiche Rekorde gesorgt. Er war der älteste Quarterback in einer Superbowl und führt in der ewigen Bestenliste unter anderem in den Kategorien Raumgewinn durch Passspiel (71'940 Yards) und Touchdown-Pässe (539).

Der zuletzt verletzungsanfällige Quarterback war fünfmal wertvollster Spieler (MVP) der Saison. Manning startete seine Karriere 1988 bei den Colts und wechselte 2012 nach Denver.