Schweizer Curlerinnen mit Playoff-Chancen

An der WM in Riga hat das Schweizer Frauenteam um Skip Silvana Tirinzoni weiterhin die Chance, die Playoffs zu erreichen. Nach einem Sieg und einer Niederlage am 4. Wettkampftag belegen die Aarauerinnen den 4. Zwischenrang.

Video «Curling: Schweizerinnen mit Playoff-Chancen» abspielen

Curling: Schweizerinnen mit Playoff-Chancen

0:20 min, vom 19.3.2013

Silvana Tirinzoni

Bildlegende: Silvana Tirinzoni Der Skip des Schweizer Teams bei einer Steinabgabe. Reuters

Gegen die USA siegten die Schweizerinnen 7:6. Die Vorentscheidung glückte Tirinzoni mit einem gestohlenen Zweierhaus im 9. End. Gegen die Schottinnen kassierte das Schweizer Team zuletzt gar ein Fünferhaus und unterlag 4:11.

Noch 4 Partien

In den verbleibenden Partien treffen die Aarauerinnen auf Deutschland, Kanada, Lettland und Dänemark. Alle Teams sind in Reichweite der Schweizerinnen, die 3 dieser 4 Partien gewinnen sollten, um zumindest in allfällige Entscheidungsspiele um die Playoff-Teilnahme zu kommen.

Resultate