Auch Räuftlin sichert sich WM-Ticket

Bei den Schweizer Kurzbahn-Meisterschaften in Uster hat Rücken-Spezialist Lukas Räuftlin die Limite für die Kurzbahn-WM in Doha geschafft.

Lukas Räuftlin

Bildlegende: Fliegt nach Doha an die WM Lukas Räuftlin. Keystone

Der national dominierende Rücken-Spezialist Lukas Räuftlin unterbot über 200 m den Richtwert für die internationalen Titelkämpfe bereits im Vorlauf (1:53,98) und sicherte sich im Final mit über 2 Sekunden Vorsprung seinen 2. Einzel-Titelgewinn innerhalb von 2 Tagen.

Am Freitag und Samstag hatte sich bereits Alexandre Haldemann über 100 m Delfin und 200 m Crawl für die Kurzbahn-WM in der katarischen Hauptstadt Doha (3. bis 7. Dezember) qualifiziert.

Villars verbessert Ribis Rekord

Im Lagen-Wettbewerb verbesserte Danielle Villars die fünfjährige Bestmarke von Marina Ribi um 1,23 Sekunden. Die Vertreterin der Limmat Sharks schlug nach 2:13,40 an.