Doppelte Enttäuschung nach Hai-Rennen

Michael Phelps hat das Wettrennen mit einem weissen Hai verloren. Weil das Raubtier nur computergeneriert war, waren viele Zuschauer enttäuscht.

Video «Packende Bilder» abspielen

Das Duell zwischen Phelps und dem weissen Hai

1:20 min, vom 24.7.2017

Phelps, der mit 28 Olympischen Medaillen der erfolgreichste Schwimmer der Geschichte ist, kam nach 38,1 Sekunden ins Ziel. Der Hai, der vom 32-Jährigen durch ein Netz getrennt war, schwamm um 2 Sekunden schneller.

Das Raubtier sorgte in der Endphase für die entscheidende Differenz. Via Twitter forderte der Amerikaner bereits eine Revanche.

Für Enttäuschung sorgte das Kräftemessen, das auf dem US-Sender Discovery gezeigt wurde, auch bei den Zuschauern. Viele unter ihnen waren von einem Kopf-an-Kopf-Duell ausgegangen. Der Hai war allerdings zeitversetzt aufgezeichnet und dann neben Phelps per Computeranimation eingesetzt worden.