Meichtry erneut im Vorlauf gescheitert

Dominik Meichtry hat auch in seiner dritten und letzten Disziplin an der WM in Barcelona keinen Exploit geschafft. Der 28-Jährige Ostschweizer schied im Vorlauf über 100 m Delfin aus.

Dominik Meichtry verpasste auch den Final über 100 m Delfin.

Bildlegende: Niedergeschlagen Dominik Meichtry wuchs auch über 100 m Delfin nicht über sich hinaus. Keystone

Meichtry kam in 53,96 Sekunden nicht über den 32. Schlussrang hinaus. Zuvor hatte der in Kalifornien lebende Schweizer bereits über 200 und 400 m Crawl den Sprung in die Halbfinals deutlich verpasst.

Ernüchternde Schweizer WM-Bilanz

Damit zieht die Schweizer Delegation eine äusserst ernüchternde WM-Bilanz. Mit dem Mini-Aufgebot von nur 3 Athleten wurde in 7 Rennen kein Halbfinal-Platz herausgeschwommen.

Am kommenden Wochenende sind in Barcelona keine Schweizer mehr im Einsatz.