Peaty mit Weltrekord - Schweizer out

Adam Peaty hat bei der Langbahn-EM in Berlin über 50 m Brust einen neuen Weltrekord aufgestellt. Martin Schweizer blieb im Halbfinal chancenlos.

Der Brite Adam Peaty im Einsatz an der EM in Berlin.

Bildlegende: Unterwegs zum Weltrekord Der Brite Adam Peaty. Keystone

Adam Peaty, der bereits über 100 m Brust den Titel gewonnen hatte, verbesserte im Halbfinal über 50 m Brust in 26,62 Sekunden die fünf Jahre alte Bestmarke des südafrikanischen Olympiasiegers Cameron van den Burgh um fünf Hundertstel.

Schweizer ohne Chance

Im gleichen Heat blieb Martin Schweizer als 7. chancenlos. Der Zürcher erreichte eine Zeit von 27,87 Sekunden und schied aus. Am Morgen hatte er sich in 27,94 Sekunden für die Halbfinals qualifiziert.

Schweizer war der einzige Athlet von Swiss Swimming, der am Freitagmorgen die Vorläufe überstanden hatte.