Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung 5. Wettkampftag in Budapest
Aus Sport-Clip vom 22.06.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 27 Sekunden.
Inhalt

Tag 5 an der Schwimm-WM «Startrakete» Mityukov im Final – Endstation Halbfinal für Mamié

  • Roman Mityukov steht an der WM in Budapest im Final über 200 m Rücken. Die 7.-schnellste Zeit in den Halbfinals bringt ihn ins Medaillen-Rennen.
  • Lisa Mamié verpasst den Finaleinzug über 200 m Brust.
  • Superstar Caeleb Dressel muss für den Rest der WM Forfait erklären.

Nach einem explosiven Start lag Roman Mityukov im WM-Halbfinal über 200 Meter Rücken zwischenzeitlich in Führung, konnte seine Position aber nicht konservieren. Am Ende schwamm er in 1:57,08 Minuten auf Rang 3 seines Heats, als Gesamtsiebter qualifizierte er sich für den Final vom Donnerstagabend.

Mityukov schwimmt damit erstmals überhaupt an einer WM um die Medaillen. Die Entscheidungen am 6. WM-Tag sehen Sie ab 17:55 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App.

Superstar Dressel muss WM vorzeitig beenden

Box aufklappen Box zuklappen

Der 15-fache Weltmeister Caeleb Dressel wird dem verbleibenden Geschehen in Budapest bis auf weiteres fernbleiben. Bereits am Dienstagabend hatte der US-Amerikaner für den Halbfinal über 100 m Freistil aus «medizinischen Gründen» Forfait erklären müssen.

Mamié bleibt im Halbfinal hängen

Zittern war für Lisa Mamié nach ihrem WM-Halbfinal über 200 Meter Brust angesagt: Im 1. Heat schlug die 23-jährige Zürcherin als 5. und mit einer Zeit von 2:25,56 Minuten an.

Kurz nach ihrem Auftritt waren die Würfel zu Ungunsten Mamiés gefallen: Ihre Zeit reichte nicht für die besten Acht, als Zehnte fehlten ihr 48 Hundertstel für den Final-Einzug.

Dabei hatte sie einen soliden Start hingelegt, befand sich nach 150 Metern gar im Kampf um den 3. Rang. Auf der letzten Bahnlänge ging ihr dann etwas die Kraft aus, dennoch zeigte sie sich «sehr zufrieden».

Lediglich am Mittwochmorgen im Einsatz gestanden war Maria Ugolkova. Sie verfehlte die Halbfinal-Quali über 100 m Freistil mit einer Zeit von 54,78 Sekunden um 22 Hundertstel.

SRF zwei, sportlive, 22.06.22, 17:55 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.