Auch Philipp Laimbacher fehlt auf dem Brünig

Nach Christian Stucki wird auch Philipp Laimbacher am Sonntag das traditionelle Bergkranzfest am Brünig wegen einer Verletzung auslassen. Wieder fit ist Martin Grab.

Philipp Laimbacher verletzte sich in Emmen.

Bildlegende: Die Schulter schmerzt Philipp Laimbacher verletzte sich in Emmen. EQ Images

Der 30-jährige Philipp Laimbacher hat sich vor drei Wochen am «Innerschweizerischen» in Emmen an der Schulter verletzt. Vor dem Eidgenössischen in Burgdorf Ende August möchte der diesjährige Stoos-Sieger keine Risiken eingehen.

Hauptprobe für Grab

Indes ist das Knie von Martin Grab, das sich der Rothenturmer ebenfalls in Emmen verletzt hatte, wieder ausgeheilt. Somit kommt der gelernte Spengler vor Burgdorf nochmals zu einer willkommenen Hauptprobe.

Video «Schwingen: Laimbacher siegt auf dem Stoos» abspielen

Philipp Laimbachers Sieg auf dem Stoos 2013 («sportpanorama»)

2:41 min, vom 9.6.2013