Zum Inhalt springen
Inhalt

Schwingen Bösch gewinnt auf der Schwägalp

Zum 2. Mal nach 2015 hat Daniel Bösch das Bergkranzfest auf der Schwägalp gewonnen. Der Unspunnensieger von 2011 bezwang im Schlussgang den Emmentaler Thomas Sempach.

Legende: Video Bösch setzt sich auf der Schwägalp durch abspielen. Laufzeit 03:30 Minuten.
Aus sportpanorama vom 20.08.2017.

Bösch entschied den Schlussgang in der 6. Minute mit einem Kurzzug und Kreuzgriff für sich. Für den St. Galler ist es der 19. Kranzfestsieg seiner Karriere und der 2. in dieser Saison nach dem St. Galler Kantonalen. Auch Gegner Sempach hatte schon einmal auf der Schwägalp gewonnen (2008).

Orlik auf Rang 2

Die aufstrebenden Ostschweizer Samuel Giger (zwei Gestellte) und Armon Orlik (Niederlage gegen Sempach) verpassten den Schlussgang. Orlik rückte durch Sempachs Niederlage aber noch auf den 2. Rang vor.

Das Duell in der Kranzstatistik entschieden die Nordostschweizer gegen die Berner Gästeschwinger mit 7:6 für sich, allerdings waren die Berner nur mit ihrer 2. Garde angetreten.

Hersche und Zwyssig verletzt

Die NOS-Schwinger traf es auf der Schwägalp überdies noch mit den Verletzungen zweier Appenzeller Eidgenossen. Martin Hersche musste den Wettkampf ebenso abbrechen wie Raphael Zwyssig.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.