Zum Inhalt springen

Schwingen Stucki gewinnt Unspunnen-Schwinget

Christian Stucki hat den Unspunnen-Schwinget gewonnen. Der 32-jährige Berner legte im Schlussgang seinen Verbandskollegen Curdin Orlik auf den Rücken.

  • Die Rangliste mit allen Notenblättern
  • Stucki bezwingt Curdin Orlik gleich zweimal
  • Wicki fehlt eine Minute zum Festsieg
  • Armon Orlik muss im 5. Gang die Segel streichen
  • Titelverteidiger Daniel Bösch erwischt es im 4. Gang

Die Entscheidung im auf 16 Minuten angesetzten Schlussgang fiel erst eine Minute vor Schluss. Zuvor war Stucki mehrfach mit Angriffen am defensiv auftretenden Orlik gescheitert.

Wicki beinahe lachender Dritter

Bei einem gestellten Schlussgang hätte Joel Wicki den Festsieg geerbt. Der Innerschweizer hatte mit seinem Sieg im 6. Gang gegen den Appenzeller Michael Bless Druck auf die Schlussgang-Teilnehmer aufgesetzt.

Für Stucki ist es der insgesamt 6. Saisonsieg und der 2. Triumph an einem Fest mit eidgenössischem Charakter. 2008 hatte er am Kilchberger gewonnen.

Meine Frau hat mir die Zeitschrift «Schlussgang» versteckt
Autor: Christian Stuckiüber die Vorbereitungsphase

Stuckis starker Start

In Interlaken legte der 140-kg-Mann aus dem Seeland die Basis zum Tagessieg mit einem makellosen Vormittag. Er bezwang hintereinander Titelverteidiger Daniel Bösch, Marcel Mathis und Fabian Kindlimann.

Legende: Video Schon vor dem Schlussgang: Stucki vs. Curdin Orlik (4. Gang) abspielen. Laufzeit 1:35 Minuten.
Aus sportlive vom 27.08.2017.

Am Nachmittag trat er weniger dominant auf. Dennoch schlug er im 4. Gang ein erstes Mal Curdin Orlik. Der Bündner, der seit dieser Saison dem Berner Teilverband angehört, schien damit im Rennen um den Festsieg zurückgebunden.

Bruder-Glück und Bruder-Pech

Ausgerechnet dank der Niederlage seines Bruders Armon gegen den Innerschweizer Joel Wicki im 5. Gang zog Curdin Orlik doch noch in den Schlussgang ein. Zuvor hatte er Marcel Bieri, Michael Müller, Benji Von Ah und Erich Fankhauser mit der Maximalnote bezwungen.

30 Jahre Warten hat ein Ende

Letztmals hatte 1987 mit Niklaus Gasser ein Berner den Unspunnen-Schwinget gewonnen. Seither gab es einen Innerschweizer und drei Ostschweizer Siege.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 27.8.17, 07:20 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.