Nächster America's Cup auf den Bermudas

Der 35. America's Cup findet 2017 rund um die atlantische Inselgruppe Bermuda statt. Dies hat Titelverteidiger Oracle als Organisator der kommenden Austragung bekanntgegeben.

Video «Segeln: Americas Cup 2017 auf den Bermudas («sportaktuell»)» abspielen

America's Cup 2017 auf den Bermudas («sportaktuell»)

0:16 min, vom 2.12.2014

Das als eher leichtwindiges Bilderbuchrevier bekannte britische Überseegebiet Bermuda setzte sich im engsten Auswahlverfahren gegen die kalifornische Hafenstadt San Diego durch.

Bermudas Premierminister Michael Dunkley sagte: «Bermuda ist stolz darauf, die neue Heimat des America's Cup zu sein.» Erst vier Nationen konnten die älteste Trophäe des internationalen Sports gewinnen.

Dramatische Aufholjagd 2013

Titelverteidiger Oracle Team USA hatte die letzte Ausgabe des prestigeträchtigsten Segelrennens der Welt 2013 in der Bucht von San Francisco nach einer dramatischen Aufholjagd noch gegen das Team Neuseeland mit 9:8 gewonnen.

Fünf Herausforderer aus Grossbritannien, Frankreich, Schweden, Italien und Neuseeland wollen dem US-Team um Skipper Jimmy Spithill im Juni 2017 den Cup abjagen.

Video «Segeln: America's Cup» abspielen

Oracle gewinnt America's Cup 2013

1:40 min, aus sportaktuell vom 26.9.2013