Team New Zealand erneut ohne Gegner

Zwei Tage nach dem Boykott von Luna Rossa hat das Emirates Team New Zealand auch die zweite Wettfahrt des Louis-Vuitton-Cup ohne Gegner gewonnen.

Das Team New Zealand hat auch bei der 2. Wettfahrt keinen Gegner.

Bildlegende: Erneut alleine Das Team New Zealand hat auch bei der 2. Wettfahrt keinen Gegner. Keystone

Die Artemis-Mannschaft trat vor San Francisco nicht zum Duell gegen die Neuseeländer an, da das schwedische Team nach dem tödlichen Unfall ihres Crew-Mitglieds Andrew Simpson noch immer ohne Boot ist. Wie bereits am Sonntag konnte Kiwi-Skipper Dean Barker seine Jacht ohne Gegenwehr über den 16 Meilen langen Parcours steuern.

Am Donnerstag stünde nun eigentlich das «Duell» zwischen Luna Rossa und Artemis im Programm. Da die Schweden nicht antreten werden, werden die Italiener gewinnen, es sei denn, die Wettfahrt wird aus meteorologischen Gründen verschoben oder sie bringen ihr Boot nicht ins Ziel.