Skicrosserin Lüdi ein Jahr gesperrt

Die Disziplinarkammer für Dopingfälle von Swiss Olympic hat Sanna Lüdi aufgrund von Verstössen gegen die Meldepflicht für 12 Monate gesperrt. Auch gegen Boxer Angel Roque wurde eine Sperre verhängt.

Video «Skicross: Sanna Lüdi für ein Jahr gesperrt» abspielen

Sanna Lüdi für ein Jahr gesperrt

0:22 min, vom 27.7.2015

Gemäss einer Mitteilung von Swiss Olympic habe Lüdi innert 18 Monaten drei Mal gegen die Meldepflicht verstossen. Die gegen die Bernerin verhängte Sperre beginnt rückwirkend am 11. Januar 2015 und endet am 10. Januar 2016. Damit wird Lüdi die ersten Rennen der Saison in Montafon (Ö) und Val Thorens (Fra) sowie zwei Wettkämpfe in Italien verpassen.

Nebst der Sperre wurden Lüdi alle Resultate ab dem 1. Oktober 2014 gestrichen. Zudem muss sie alle Preisgelder zurückzahlen und die Verfahrenskosten übernehmen.

Lüdi gewann in ihrer Karriere bisher drei Weltcup-Rennen. Zahlreiche schwere Verletzungen bremsten die Karriere der Oberaargauerin immer wieder. Auch die letzte Saison konnte Lüdi nicht beenden, nachdem sie sich in Val Thorens einen Kreuzband- und einen Meniskusriss im linken Knie zugezogen hatte.

Ebenfalls wegen Verstössen gegen die Meldepflicht wurde der 19-jährige Boxer Angel Roque rückwirkend per 22. April mit einer 15-monatigen Sperre belegt.