Zum Inhalt springen
Inhalt

Wegen Oberarmbruch Olympia-Aus für Tanno

Giulia Tanno stürzte im Training zu den X Games. Damit kann die Freeskierin in Pyeongchang nicht starten.

Tanno
Legende: Ihre spektakulären Jumps werden in Pyeongchang fehlen Giulia Tanno. Keystone

Es passierte während der Slopestyle-Trainings an den X Games in Aspen: Giulia Tanno blieb bei einem Rail hängen und stürzte auf das Geländer. Erste Abklärungen förderten einen doppelten Armbruch zutage. Dies schrieb Swiss Ski in einer Mitteilung.

Dies bedeutet für die 19-Jährige nicht nur das Aus für die Olympischen Spiele in Pyeongchang. Vielmehr muss die Olympia-Hoffnung ihre Saison beenden. Dabei hatte Tanno zuletzt für Furore gesorgt: Beim Weltcup in Mailand landete Tanno als erste Frau überhaupt einen Double Cork 1080 in einem Wettkampf. In Mönchengladbach konnte sie ihren ersten Weltcupsieg der Saison im Big Air feiern.

Legende: Video Tanno überzeugt in Mailand abspielen. Laufzeit 00:36 Minuten.
Aus sportaktuell vom 18.11.2017.