X-Games: Silber für Bösch

Grosserfolg auf der grossen Schanze: Fabian Bösch holt im Big-Air-Final der X-Games in Oslo die Silbermedaille.

Video «Silber für Fabian Bösch bei den X-Games in Oslo» abspielen

Silber für Fabian Bösch bei den X-Games in Oslo

2:24 min, aus sportaktuell vom 27.2.2016

Die prestigeträchtige Medaille sicherte sich Fabian Bösch mit dem 2. Run: Sein «Triple 1620 safety to japan» brachte ihm 95,00 Punkte ein. Nur Henrik Harlaut wurde im regelrechten Krimi-Final noch besser bewertet. Der Schwede erhielt für seinen zweiten Run eindrückliche 97,00 Punkte. Dritter wurde mit 91,66 Punkten der Amerikaner Gus Kenworth.

Als Vierter verpasste mit Kai Mahler ein weiterer Schweizer das Podest nur knapp.

Ausbeute: Gold und Silber

«Ich bin sehr glücklich, hat’s heute wieder so gut geklappt», strahlte Bösch nach dem Wettkampf. Ende Januar hatte der 18-Jährige bei den X-Games in Aspen im Big-Air sogar Gold gewonnen.

Video «Ski-Freestyler Bösch triumphiert an den X-Games» abspielen

Bösch triumphiert an den X-Games in Aspen

1:52 min, aus sportpanorama vom 31.1.2016

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Fabian Bösch ist am Sonntag Gast im «sportpanorama». Verfolgen Sie die Sendung ab 18:15 Uhr auf SRF zwei.