Alex Fiva gewinnt erneut in Les Contamines

Der Skicrosser Alex Fiva hat seinen Vorjahressieg im französischen Les Contamines wiederholen können. Mit seinem zweiten Saisonsieg hat der Schweizer gleichzeitig die Weltcup-Führung übernommen. Bei den Frauen fuhr Fanny Smith als Dritte ebenfalls auf das Podest.

Alex Fiva setzte sich auf dem langen und anspruchsvollen Kurs im Final der besten Vier vor dem Slowenen Filip Filisar, dem Tschechen Tomas Kraus und dem Franzosen Jonathan Midol durch. Mit seinem zweiten Saisonsieg übernimmt der 26-Jährige die Weltcup-Führung von seinem Swiss-Ski-Teamkollegen Armin Niederer, der Sechster wurde.

Die beiden Schweizer dominieren den Skicross-Zirkus in dieser Saison, haben 4 der bisherigen 5 Rennsiege unter sich aufgeteilt.

Auch Fanny Smith auf dem Podest

Auch bei den Frauen führt eine Schweizerin im Gesamtklassement. Fanny Smith wurde in Les Contamines beim Sieg von Andrea Limbacher (Ö) Dritte und beendete damit zum vierten Mal in dieser Saison ein Rennen auf dem Podest. Zweitbeste Schweizerin war Emilie Serain auf Rang 11.