Ammann muss gegen Deschwanden springen

Beim Neujahrsspringen von Garmisch-Partenkirchen kommt es zum Schweizer Duell zwischen Simon Ammann und Gregor Deschwanden. Vierschanzentournee-Leader Severin Freund liess die Quali selbstbewusst aus. Er trifft nun auf Peter Prevc.

Das Sportjahr beginnt mit einem Schweizer Skisprung-Duell: Simon Ammann und Gregor Deschwanden kämpfen in Garmisch-Partenkirchen (ab 13:50 Uhr auf SRF zwei) gegeneinander um den Einzug in den Finaldurchgang.

Deschwanden muss sich deutlich steigern

Der Toggenburger ist klarer Favorit. Sowohl in den Trainingssprüngen als auch in der Qualifikation (130 m) hielt er seinen Teamkollegen (121 m) klar in Schach. Ammann, der keine Telemark-Landung zeigte, klassierte sich im 12. Rang.

Mit Killian Peier ist auf der Olympiaschanze von Garmisch ein dritter Schweizer dabei. Er trifft im K.o.-System auf den Norweger Kenneth Gangnes.

Video «Skispringen: Quali Garmisch, Prevc» abspielen

Quali-Sprung Peter Prevc

1:30 min, vom 31.12.2015

Zwei Favoriten unter sich

Das Top-Duell am 1. Januar lautet Severin Freund vs. Peter Prevc. Freund, der beim Auftakt der Vierschanzentournee in Oberstdorf triumphiert hatte, liess die Quali nämlich aus. Mit Prevc trifft er nun auf einen der stärksten Konkurrenten im Kampf um den Gesamtsieg.

Der Verlierer des Duells dürfte mit grosser Wahrscheinlichkeit als einer von fünf Lucky Losern den Finaldurchgang erreichen.

Die wichtigsten Duelle in Garmisch

Simon Ammann (Sz)
Gregor Deschwanden (Sz)
Kenneth Gangnes (No)
Kilian Peier (Sz)
Peter Prevc (Sln)
Severin Freund (De)
Stefan Kraft (Ö)
Vladimir Zogarfski (Bul)
Johann Andre Forfang (No)
Mackenzie Boyd (Ka)
Richard Freitag (De)
Pius Paschke (De)
Noriaki Kasai (Jap)
Ville Larinto (Fi)
Joachim Hauer (No)
Jakub Janda (Tsch)
Domen Prevc (Sln)
Halvor Egner Granerud (No)
Stephan Leyhe (De)
Gregor Schlierenzauer (Ö)
Daniel-Andre Tande (No)
Taku Takeuchi (Jap)

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 29.12.2015, 17.30 Uhr.

Resultate