Zum Inhalt springen

Skispringen Deschwanden übersteht Quali in Oberstdorf

Neben Simon Ammann wird beim ersten Springen der Vierschanzen-Tournee in Oberstdorf auch Gregor Deschwanden über den Bakken gehen. Der 21-jährige Luzerner belegte in der Quali den 41. Platz.

Deschwanden bekommt es am Sonntag im ersten Durchgang der besten 50, der an der Tournee traditionell im K.o.-Modus ausgetragen wird, mit dem Polen Piotr Zyla zu tun

Simon Ammann, der als Zehnter im Weltcup vorqualifiziert war, kam in der Qualifikation mit 126 m auf Platz 7. Der Toggenburger muss gegen den Japaner Yuta Watase springen.

Schlierenzauer am stärksten

Den Sieg in der Qualifikation sicherte sich Gregor Schlierenzauer mit einem Satz auf 131,5 Meter. Der Titelverteidiger setzte sich vor dem Norweger Anders Jacobsen (133,5 m) und seinem österreichischen Landsmann Wolfgang durch.

Die wichtigsten Duelle für den Sonntag

Ammann - Watase (Jap)
Deschwanden - Hula (Pol)

Schlierenzauer - Kalinischenko
Jacobsen - Choi
Loitzl - Schoft
Freitag - Swensen
Freund - Mietus
Prevc - Tepes
Morgenstern - Rosliakow
Bardal - Queck
Stoch - Hvala
Kofler - Kranjec