Quali in Zakopane vom Winde verweht

Wegen schlechter Windverhältnisse hat die Qualifikation für das Springen von Zakopane abgesagt werden müssen. Nun muss sich Simon Ammann am Samstag unmittelbar vor dem geplanten Wettkampf in der Ausscheidung beweisen.

Simon Ammann brauchte seine Jacke gar nicht erst auszuziehen.

Bildlegende: Keine Quali Simon Ammann brauchte seine Jacke gar nicht erst auszuziehen. Archivbild / Keystone

Schlechte Windverhältnisse verhinderten im polnischen Zakopane die Qualifikation für das Weltcup-Springen vom Samstag. Schon das Training hatte mehrfach verschoben und nach zwei Springern ganz abgesagt werden müssen.

Ammann einziger Schweizer

Die Vorausscheidung wurde neu auf Samstag, unmittelbar vor dem für 16.00 Uhr geplanten Wettkampf, angesetzt. Für die Schweiz ist einzig Simon Ammann am Start. Der Toggenburger, beim letzten Wettkampf in Wisla auf Rang 5, muss als 12. im Gesamtweltcup die Qualifikation bestreiten.

Am Freitag findet in Zakopane ein Teamspringen statt. Zuvor sollen zwei Trainingsdurchgänge durchgeführt werden.