Zum Inhalt springen

Skispringen Simon Ammann springt auf das Podest

Simon Ammann ist beim Weltcupspringen im finnischen Kuusamo auf das Podest gesprungen. Der Toggenburger klassierte sich bei schwierigen Bedingungen auf dem 3. Platz. Der Sieg ging an den Deutschen Severin Freund.

Ammann, der nach dem 1. Sprung (135 Meter) noch auf Platz 6 gelegen hatte, verbesserte sich dank einer Weite von 130,5 Metern im Finaldurchgang auf den 3. Rang. Für den vierfachen Olympiasieger war es der 1. Podestplatz in dieser Saison.

«Es war sehr schwierig heute», gab Ammann nach dem Wettkampf zu Protokoll. «Bei diesen Windverhältnissen muss man einfach riskieren. Zwar ist mir der Absprung im 2. Durchgang relativ gut gelungen, aber ich musste dennoch um jeden Meter kämpfen. Umso glücklicher bin ich, dass ich es auf das Podest geschafft habe.»

Freund mit 2. Saisonsieg

Bereits den 2. Saisonsieg sicherte sich Severin Freund. Nach seinem Triumph in Lillehammer stiess der Deutsche im 2. Umgang von Kuusamo noch vom 2. auf den 1. Platz vor und gewann 0,7 Punkte vor dem Russen Dimitri Wassiljew. Jaka Hvala (Sln), der Halbzeitführende, fiel im Finaldurchgang wegen starken Winden noch auf Position 24 zurück.

1. Weltcuppunkt für Deschwanden

Gregor Deschwanden, neben Ammann einziger Schweizer im Wettkampf, sicherte sich zum 1. Mal überhaupt einen Weltcuppunkt. Der 21-Jährige schaffte dank 121 Metern im 1. Sprung und Platz 26 die Qualifikation für den Finaldurchgang. Dort fiel er mit einer Weite von 81,5 Metern noch um 4 Plätze zurück und wurde 30.

«Der 2. Sprung hat sich eigentlich besser angefühlt als der 1., aber dann bin ich plötzlich in ein Loch gefallen», beschrieb Deschwanden seine Leistung und zog ein positives Fazit: «Mit dem Weltcuppunkt bin ich natürlich zufrieden.»

Morgenstern verpasst Finaldurchgang

Bei schwierigen Verhältnissen in Kuusamo war der Wettkampf für einige etablierte Athleten bereits bei Halbzeit zu Ende. So scheiterten unter anderen Thomas Morgenstern (Ö/111,5 Meter) oder Anders Jacobsen (No/110,5 Meter) im 1. Durchgang.