Zweites Springen von Kuusamo abgebrochen

Das zweite Weltcup-Springen im finnischen Kuusamo hat wegen zu starkem Wind abgebrochen werden müssen.

Video «Skispringen: Weltcup in Kuusamo» abspielen

Skispringen: Weltcup in Kuusamo

1:13 min, aus sportaktuell vom 30.11.2013

Starker Aufwind in Kuusamo verunmöglichte bereits den Qualifikations-Durchgang. Schliesslich entschied die Jury, das Springen in einem Durchgang durchzuführen.

Video «Der Sturz von Pascal Kälin («sportlive»)» abspielen

Der Sturz von Pascal Kälin («sportlive»)

1:24 min, vom 30.11.2013

Wiederholte Unterbrüche

Immer wieder musste der Wettkampf unterbrochen werden. Nach knapp der Hälfte der 76 Springer wurde er schliesslich ganz abgebrochen. Ob das Springen nachgeholt wird, ist noch unklar.

Zu den Springern, die über den Bakken gingen, gehörte Pascal Kälin. Der Schweizer stürzte nach der Landung, zog sich dabei aber keine gravierenden Verletzungen zu.