Frankreich und die USA triumphieren bei Team-Premiere

Die Snowboarder aus Frankreich und den USA haben bei der WM in der spanischen Sierra Nevada die Goldmedaillen im erstmals ausgetragenen Mannschaftswettbewerb im Snowboardcross gewonnen.

Video «Die US-Männer rasen zu Team-Gold» abspielen

Die US-Männer rasen zu Team-Gold

1:21 min, vom 13.3.2017

Bei den Frauen siegte Team Frankreich 1, für das die zweimalige WM-Zweite Nelly Moenne-Loccoz und ihre Partnerin Chloe Trespeuch an den Start gingen. Silber und Bronze holten Team Frankreich 2 sowie Team USA 1 mit Einzelweltmeisterin Lindsey Jacobellis.

US-Männer hauchdünn

Gold bei den Männern gewann Team USA 1 mit dem zweimaligen WM-Dritten Nick Baumgartner und Hagen Kearney. Die Amerikaner setzten sich hauchdünn vor den spanischen Hausherren Lucas Eguibar und Regino Hernandez durch. Bronze ging an Kanada. Weder bei den Frauen noch bei den Männern stand ein Schweizer Team am Start.