Zum Inhalt springen

Snowboard Kummer auf der einen, Galmarini auf der anderen Seite

Zuversicht bei Nevin Galmarini, Sorgenfalten bei Patrizia Kummer. Die Gefühlslagen bei den beiden Snowboardern könnten einen Monat vor Olympia unterschiedlicher kaum sein.

Legende: Video Kummer und Galmarini zu Besuch im «sportpanorama» abspielen. Laufzeit 11:00 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 07.01.2018.

Vor 4 Jahren gewann Patrizia Kummer in Sotschi Gold im Parallel-Riesenslalom. Nun, wenige Wochen vor den Olympischen Spielen in Pyeongchang, ist die Walliserin auf Formsuche. Sie kann in dieser Saison noch keinen Top-10-Platz vorweisen. Das sagt Kummer über...

  • ... die aktuellen Probleme: «Ich schaffe es nicht, einen perfekten Lauf zu zeigen. Ich verliere oft am Start schon zu viel und kann diesen Rückstand nicht mehr aufholen. Ich war zwar noch nie eine Schnellstarterin, im Moment ist es aber schon ziemlich krass.»
  • ... die Gründe für die Krise: «Ich habe auf diese Saison hin alles verändert: Längeres Board, andere Schuhe, neuer Trainer – das habe ich wohl etwas unterschätzt.»
  • ... ihre Mutmacher: «Ich weiss, dass ich schnell sein kann. Jetzt muss es einfach noch im Rennen klappen. Der Hang in Südkorea liegt mir. Der Schnee ist sehr griffig und aggressiv.»
Legende: Video Galmarinis Tipp an Kummer abspielen. Laufzeit 0:50 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 07.01.2018.

Im Gegensatz zu Kummer läuft es Nevin Galmarini, dem Olympiazweiten im Parallel-Riesnslalom von Sotschi, derzeit rund. Jüngst feierte er in Lackenhof (Ö) seinen 2. Weltcupsieg. Das sagt Galmarini über...

  • ... die aktuelle Form: «Es läuft gut. Am Tag meines letzten Sieges habe ich mich nicht einmal sehr wohl gefühlt. Aber ich habe immer einen Plan B parat, deshalb fühle ich mich sehr sicher.»
  • ... seine Rolle als Teamleader: «Wir haben junge Athleten im Team und ich möchte mit gutem Beispiel vorangehen. Egal wie viel Talent man hat: Mit der richtigen Einstellung und harter Arbeit kann man alles erreichen.»
  • ... die Ziele bei Olympia: «Das Ziel ist es, wieder eine Medaille zu holen. Ich muss jetzt gute Resultate erzielen, mein Selbstvertrauen aufbauen und das Material optimieren. Ich muss frei sein im Kopf. Dann heisst es: Rock 'n Roll!»

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 7.1.17, 18:30 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.