Podladtchikov gewinnt Arctic Challenge

Iouri Podladtchikov hat in Oslo die prestigeträchtige Arctic Challenge gewonnen. Der Zürcher wiederholte damit seinen Triumph vom Vorjahr, als er an gleicher Stelle als erster TTR-Weltmeister der Halfpipe in die Geschichte einging.

Video «Snowboard: Arctic Challenge» abspielen

Snowboard: Arctic Challenge

0:42 min, vom 10.3.2013

Podladtchikov setzte sich vor dem Chinesen Zhang Yiwei und Ayumo Hirano aus Japan durch.

Oslo ein gutes Pflaster

«Ich bin super happy, ich wollte hier unbedingt nochmals gewinnen», sagte Podladtchikov. Vor einem Jahr wurde der 24-Jährige in Oslo Weltmeister. Nun doppelte er an gleicher Stelle nach. Die Arctic Challenge ist nach Olympia, den X-Games und den Weltmeisterschaften eine der bedeutendsten Veranstaltungen.

Haller guter Siebter

Nach einem Sturz im ersten Durchgang, setzte sich der Schweizer mit seinem zweiten Run an die Spitze. An seine 90,28 Punkte kam auch im dritten Durchgang keiner mehr heran. Christian Haller erreichte als zweitbester Schweizer ebenfalls den Final und wurde guter 7.

Superstar Shawn White war in Norwegen nicht am Start.