Podladtchikov holt Silber, Burgener Bronze

Die Schweizer Halfpipe-Spezialisten haben an der WM in der Sierra Nevada mit zwei Podestplätzen überzeugt. Iouri Podladtchikov holte Silber, Pat Burgener Bronze.

Gegen diesen Australier war im Final kein Kraut gewachsen: Titelverteidiger Scotty James präsentierte sich von seiner allerbesten Seite und stellte im zweiten Run mit 97,50 Punkten eine Marke auf, an der sich die Konkurrenz die Zähne ausbiss.

«  Ich war so gut unterwegs und hatte mich schon gefreut, dass ich ohne Fehler durchkommen würde. »

Iouri Podladtchikov

Dazu gehörte auch Titelanwärter Iouri Podladtchikov. Der Zürcher kam in seinem zweiten Lauf auf 93,25 Punkte. Im abschliessenden Run stürzte er und vermochte sich nicht mehr zu steigern.

Video «Podladtchikov: «Es tut ein bisschen weh»» abspielen

Podladtchikov: «Es tut ein bisschen weh»

1:41 min, vom 11.3.2017

Etwas enttäuscht war Podladtchikov denn auch: «Es tut ein bisschen weh, es hätte nicht sein müssen. Ich war so gut unterwegs und hatte mich schon gefreut, dass ich ohne Fehler durchkommen würde.» Um die gesammelten Erfahrungen sei er aber froh.

Bronze für Burgener

Rang 3 sicherte sich mit Pat Burgener ebenfalls ein Schweizer. Der 22-Jährige knackte mit einem starken 3. Lauf ebenfalls die 90-Punkte-Marke (90,50).

David Hablützel beendete den Wettkampf im 7. Rang, Jan Scherrer blieb nach zwei Stürzen in drei Läufen der 10. und letzte Rang.

Frauen-Gold nach China

Bei den Frauen ging der Sieg an die Chinesin Xuetong Cai. Sie gewann überlegen vor der Japanerin Haruna Matsumoto und Clemence Grimal aus Frankreich.

Sendebezug: sportlive, SRF info, 11.03.2017, 19:55 Uhr