Podladtchikov nur von Hiraoka geschlagen

Iouri Podladtchikov hat beim Halfpipe-Weltcup in Sotschi den 2. Rang belegt. Der Schweizer musste sich nur dem japanischen Youngster Taku Hiraoka geschlagen geben.

Die Olympia-Pipe scheint Podladtchikov zu liegen.

Bildlegende: Sotschi Die Olympia-Pipe scheint Podladtchikov zu liegen. EQ Images

Der 17-jährige Hiraoka revanchierte sich mit dem Sieg in Sotschi für die WM in Stoneham. Dort hatte Podladtchikov vor dem Japaner triumphiert. 

Den dritten Platz im Olympiaort vom kommenden Jahr sicherte sich der Amerikaner Scott Lago. In der Qualifikation hatte er noch die besten Noten erhalten, kam im Final aber ganz knapp nicht an die Punktzahl von Podladtchikov heran. Mit Christian Haller belegte der zweite Schweizer im Finalfeld den 5. Rang.

Weiterer US-Sieg bei den Frauen

Bei den Frauen gewann die Amerikanerin Kelly Clark. Dies vor der Australierin Holly Crawford und Sophie Rodriguez aus Frankreich. Die Schweizerin Ursina Haller scheiterte in den Halbfinals.

Resultate