Podladtchikov und die «einzige Baustelle»

Wenn es an der Snowboard-WM um die Favoriten in der Halfpipe geht, gehört Iouri Podladtchikov definitiv dazu. Der Schweizer Olympiasieger im Interview.

Video «Podladtchikov: «Es ist wie im Haifischbecken»» abspielen

Podladtchikov: «Es ist wie im Haifischbecken»

3:03 min, vom 9.3.2017

Sein grösstes Ziel ist die Verteidigung der olympischen Goldmedaille in der Halfpipe. Doch bereits an der Snowboard-WM in der Sierra Nevada will Iouri Podladtchikov brillieren.

Im Interview mit SRF äusserte sich der Zürcher zu folgenden Themen:

  • die warmen Bedingungen: «Es ist sehr speziell: Andere Boarder fahren sogar im T-Shirt. Die Wärme ist eine Herausforderung, aber die Pipe ist in überraschend gutem Zustand.»
  • die Bedeutung der WM: «Der Stellenwert ist sehr hoch, auch wenn alles eine Vorbereitung auf die Olympischen Spiele ist. Jetzt muss schon alles sitzen, viel Zeit bleibt nicht. Ich will hier den besten Run der Saison zeigen.»
  • sein Fragezeichen: «Meine einzige Baustelle ist der obere Teil. Darauf habe ich mich im Training konzentriert. Ich werde einen anderen Sprung als in Südkorea (Anm.: gestürzt) zeigen.»
  • die Konkurrenzsituation: «Es ist hier wie im Haifischbecken. Es sieht zwar alles lieb und kollegial aus, doch niemand schenkt dem anderen etwas.»

Das ganze Interview können Sie oben im Video ansehen.

TV-Hinweis

Der Halfpipe-Final live: Am Samstag ab 20 Uhr auf SRF info und online.