Zum Inhalt springen
Inhalt

Snowboard Saisonaus für Sandra Gerber

Pech für Snowboardcrosserin Sandra Gerber: Die 30-jährige Nationalmannschaftsathletin hat sich beim Skateboarden das Wadenbein gebrochen und verpasst die gesamte Saison.

Sandra Gerber verpasst die gesamte Saison.
Legende: Im Pech Sandra Gerber verpasst die gesamte Saison. EQ Images

Noch vor dem ersten Rennen ist die Saison für Sandra Gerber bereits zu Ende. Am vergangenen Samstag verletzte sich die 30-jährige Nationalmannschaftsathletin im Off-Snow-Training beim Skateboarden und brach sich dabei das rechte Wadenbein.

Ich wusste sofort nach dem Unfall, dass die Saison vorbei ist.
Autor: Sandra Gerber

Gerber wurde bereits am Samstagabend im Spital Biel operiert. Voraussichtlich bis Ende Jahr wird sie einen Gips tragen müssen. Wenn alles gut geht, wird die Emmentalerin erst im März oder April erstmals wieder auf dem Schnee sein.

Legende: Video Der Sturz von Sandra Gerber bei der WM in Kreischberg abspielen. Laufzeit 00:55 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 16.11.2015.

«Ich wusste sofort nach dem Unfall, dass die Saison vorbei ist», sagte Gerber. Nun gelte es, die Verletzung bestmöglich verheilen zu lassen «und so schnell wie möglich wieder auf die Beine zu kommen», so Gerber.

In der letzten Saison fuhr Gerber in den drei Weltcuprennen dreimal einen Top-10-Platz heraus und klassierte sich im Gesamtweltcup auf Rang 6. Damit war sie im vergangenen Winter die erfolgreichste Schweizer Snowboardcrosserin.