So verlief der Big-Air-Final der Frauen

Elena Könz ist Weltmeisterin! Die Bündnerin lässt in Kreischberg die gesamte Konkurrenz hinter sich, Bronze geht an Sina Candrian. Lucien Bösch geht bei den Männern leer aus. Hier können Sie den Finalverlauf nochmals nachlesen.

Big-Air-Final der Frauen

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 19 :39

    Elena Könz im Sieger-Interview

    Mit diesen Worten verabschieden wir uns für heute und gratulieren den Schweizer Snowboardern zur guten Leistung.

    Video «Elena Könz im Sieger-Interview» abspielen

    Elena Könz im Sieger-Interview

    0:47 min, vom 24.1.2015

  • 19 :37

    Das war das Big-Air-Spektakel

    Beim Big Air gibt es die ersten WM-Medaillen für das Schweizer Snowboarder-Team in Kreischberg. Elena Könz wird Weltmeisterin und Sina Candrian holt sich Bronze. Lia-Mara Bösch kommt zwar nicht an die Leistung der Qualifikation heran, zeigt sich aber über ihren 5. Platz sehr zufrieden. Das Podest bei den Frauen: 1. Elena Könz (Sz), 2. Merika Enne (Fi), 3. Sina Candrian (Sz).

    Lucien Koch, der einzige Schweizer im Final der Männer, wird undankbarer Vierter. Auch er zeigt sich aber zufrieden mit dieser Leistung, schaffte er mit dem 10. Platz in der Qualifikation schliesslich nur knapp den Sprung in den Final. Den Weltmeistertitel holt sich der finnische Qualifikations-Sieger Roope Tonteri. Das Podest bei den Männern: 1. Roope Tonteri (Fi), 2. Darcy Sharpe (Ka), 3. Kyle Mack (USA).

  • 19 :21

    Roope Tonteri (Fi) wird Weltmeister

    Mit 173,75 Punkte holt sich der Finne WM-Gold! Lucien Koch wird somit undankbarer Vierter und fliegt knapp an den Medaillen vorbei. Der Kanadier Darcy Sharpe holt sich WM-Silber, Bronze sichert sich der Amerikaner Kyle Mack.

  • 19 :18

    Ville Paumola (Fi)

    Paumola greift bei der Landung in den Schnee und landet somit auf dem 7. Zwischenrang.

    Holt sich Tonteri nun den Weltmeistertitel?

  • 19 :16

    Billy Morgan (Gb)

    Der Brite kann seinen 3. Sprung nicht stehen und geht somit leer aus. Es stehen nun noch die beiden Finnen Paumola und Tonteri oben. Können sie Lucien Koch noch vom Podest verdrängen?

  • 19 :15

    Kyle Mack (USA)

    Er lag vor dem letzten Sprung schon auf dem 2. Zwischenrang, kann sich nun etwas verbessern und bleibt somit vorläufig auf dem Silber-Platz.

  • 19 :12

    Darci Sharpe (Ka) übernimmt die Führung

    Der Kanadier dreht auf und geht mit 169,5 Punkten in Führung. Der Schweizer Koch liegt nun auf dem 3. Zwischenrang. Reicht dies noch für eine Medaille?

  • 19 :10

    Niklas Mattsson (Sd)

    Der Schwede greift bei der Landung etwas in den Schnee und bleibt somit mit 151 Punkten auch hinter Lucien Koch zurück.

  • 19 :05

    Entscheidung bei den Männern

    Lucien Koch (Sz) zeigt einen starken 3. Sprung, zeigt aber bei der Landung Unsicherheiten, was Abzüge gibt. Er hat nun 154,75 Punkte und muss um eine Medaille zittern.

  • 19 :02

    Gold und Bronze für die Schweizerinnen

    Elena Könz holt sich den Weltmeistertitel und auch Sina Candrian darf WM-Edelmetall mit nach Hause nehmen. Sie wird hinter Merika Enne Dritte.

    Die Schweizer Snowboarder holen somit ihre ersten Medaillen an dieser WM.
    Herzliche Gratulation!

  • 19 :00

    Lia-Mara Bösch (Sz)

    Die 20-jährige Qualifikations-Siegerin zeigt einen guten letzten Sprung und wird 5.

  • 18 :57

    Elena Könz ist Weltmeisterin

    Trotz Sturz im letzten Sprung holt sich Könz Gold! Mit 157,75 Punkten wird sie die erste Big-Air-Weltmeisterin überhaupt in der Geschichte.

    Video «Gold-Sprung von Elena Könz» abspielen

    Gold-Sprung von Elena Könz

    0:18 min, vom 24.1.2015

  • 18 :55

    Sina Candrian (Sz)

    Die Schweizerin geht volles Risiko ein und stürzt bei ihrem letzen Sprung. Sie liegt zur Zeit auf dem 3. Zwischenrang und muss somit um die WM-Medaille zittern.

  • 18 :53

    Merika Enne (Fin)

    Die Finnin zeigt einen guten letzten Sprung und zieht mit 148,75 Punkte an Sina Candrian vorbei. Sie liegt auf dem 2. Zwischenrang.

  • 18 :51

    Medaillen-Entscheidungen bei den Frauen

    Der dritte Durchgang der Frauen beginnt. Die Schweizer-Chancen auf eine Medaille sind gross.

  • 18 :50

    Fazit Run 2 Männer

    Der Finne Tonteri zeigt sein ganzes Können und erhält von den Judges 94 Punkte. Der Schweizer Lucien Koch wird von der Spitze abgelöst. Er darf aber weiterhin von einer WM-Medaille träumen.

    Rangliste Männer Run 2

    Bildlegende: Rangliste der Männer nach dem 2. Run Der Schweizer Lucien Koch liegt immer noch auf dem 3. Zwischenrang SRF

  • 18 :49

    Roope Tonteri (Fi)

    Der grosse Favorit meldet sich eindrücklich zurück. Er bekommt 94 Punkte für seinen zweiten Sprung. Da Tonteri im ersten Durchgang stürzte, muss er seinen dritten Sprung nun stehen, um den WM-Titel zu holen.

  • 18 :47

    Ville Paumola (Fin)

    Der Qualifikations-Zweite muss seine Medaillen-Träume wohl begraben. Er greift bei der Landung in den Schnee und und erhält nicht mal 60 Punkte.

  • 18 :46

    Billy Morgan (Gb)

    Nach dem Patzer im ersten Durchgang kann der Brite seinen zweiten Sprung nun stehen und holt sich 85 Punkte von den Judges.

  • 18 :45

    Kyle Mack (USA)

    Der Amerikaner holt sich die Tageshöchstpunktzahl von 88 Punkten und geht mit einem Total von 162,25 Zählern in Führung.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 24.01.2015, 17:50 Uhr