Zogg und Kummer auf dem Podest

Gleich zwei Schweizerinnen sind beim Parallelslalom in Moskau auf das Podest gefahren.

Video «Snowboard: Zogg und Kummer auf dem Podest» abspielen

Zogg und Kummer fahren auf das Podest

0:31 min, vom 7.3.2015

Julie Zogg fuhr in der russischen Hauptstadt eine Woche nach ihrem ersten Weltcupsieg hinter Siegerin Claudia Riegler (Ö) auf den 2. Platz. Für die 22-jährige Ostschweizerin war es der 4. Podestplatz in Serie. Sie übernimmt zudem die Führung im Gesamtweltcup.

Unmittelbar hinter Zogg klassierte sich Patrizia Kummer auf Rang 3. Die Walliserin zeigte sich angetan von der spektakulären Rampe mitten in der russischen Hauptstadt. Ladina Jenny rundete die starke Leistung der Schweizerinnen mit dem 4. Platz ab.

Galmarini wird Fünfter

Bei den Männern bedeuteten für Nevin Galmarini die Viertelfinals Endstation. Er wurde Fünfter. Kaspar Flütsch schied bereits im Achtelfinal aus.