Zum Inhalt springen

Sportmix Albasini nicht an der Tour de France

Der Thurgauer fehlt zum 1. Mal seit 2011 an der «Grande Boucle». Und: Kein Exploit der Degenfechterinnen an der EM.

Michael Albasini an der Tour de Romandie 2018.
Legende: Fehlt beim Saison-Höhepunkt Michael Albasini. Keystone

Das Team Mitchelton-Scott verzichtet an der am 7. Juli beginnenden Tour de France auf Michael Albasini. Die Nicht-Nomination des 37-jährigen Thurgauers kommt nicht überraschend, nachdem er im Frühling von einer Viruserkrankung zurückgeworfen worden ist und seine Form erst Ende Mai wieder gefunden hat. Weil er in Frankreich nicht dabei ist, dürfte Albasini dafür an der Vuelta (ab 25. August) teilnehmen.

Die Schweizer Degenfechterinnen sind an der EM im serbischen Novi Sad im Team-Wettkampf in ihrem ersten Gefecht gescheitert. Nach einem Freilos verloren Pauline Brunner, Noemi Möschlin und Angela Krieger im Achtelfinal gegen die nachmaligen Europameisterinnen aus Frankreich im Achtelfinal 38:45. Das französische Quartett sicherte sich in einem hart umkämpften Final gegen Polen dank einem 41:40 den Europameister-Titel.