Zum Inhalt springen
Inhalt

Mehr Sport Sportmix: Doppelsieg der Springreiter in Helsinki

Die Springreiter Steve Guerdat und Romain Duguet feierten am CSI-W in Helsinki einen Doppelsieg. Und: Weitere Sport-News vom Samstag.

Steve Guerdat  auf Alamo.
Legende: Siegreiches Duo Steve Guerdat auf Alamo. EQ Images
  • Springreiten: Steve Guerdat und Romain Duguet überzeugen in Helsinki
  • Skicross: Olympiasiegerin Thompson mit Kreuzbandriss
  • Bahn-Rad: Andrea Waldis verpasst Coup ganz knapp

Die Schweizer Springreiter Steve Guerdat und Romain Duguet feierten am CSI-W in Helsinki in der wichtigsten Prüfung vom Samstag einen Doppelsieg. Guerdat setzte sich auf Alamo souverän durch. Der Olympiasieger von London verwies Duguet, der mit Vancouver de Lanlore angetreten war, um über 1,5 Sekunden auf Platz 2. Dritter wurde der Deutsche Daniel Deusser.

Die kanadische Skicrosserin Marielle Thompson kann ihren Olympiasieg im Februar in Pyeongchang mit grösster Wahrscheinlichkeit nicht wiederholen. Die 25-Jährige, die vor dreieinhalb Jahren in Sotschi die Goldmedaille gewonnen hatte, zog sich bei einem Sturz im Training in Saas Fee einen Kreuz- und Innenbandriss zu. Sie fällt damit mehrere Monate aus. Thompson ist eine der Hauptkonkurrentinnen der Schweizerin Fanny Smith. Letzte Saison gewann sie 7 der 13 Weltcup-Rennen.

An den Bahn-Europameisterschaften in Berlin hat die Schwyzerin Andrea Waldis eine ganz grosse Überraschung ganz knapp verpasst. In der olympischen Disziplin Omnium klassierte sie sich mit einem Punkt Rückstand auf Bronze im undankbaren 4. Rang. Im abschliessenden Punktefahren schnappte ihr die Italienerin Elisa Balsamo die Medaille im letzten von 8 Sprints noch weg. Gold ging an die Weltmeisterin Katie Archibald aus Grossbritannien.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 21.10.2017, 22:25 Uhr