Zum Inhalt springen

Mehr Sport Sportmix: Landesrekord für Nils Liess

Niels Liess hat an der Militär-WM in Rio de Janeiro über 200 m Delfin mit neuem Landesrekord die Bronzemedaille gewonnen. Auch Yannick Käser wurde über 200 m Brust Dritter.

Nils Liess in Aktion.
Legende: Schwimmt zu Bronze Nils Liess. Keystone (Archiv)

Nils Liess hat an der Militär-WM in Rio de Janeiro über 200 m Delfin die Bronzemedaille gewonnen. In 1:57,87 unterbot er den eigenen Schweizer Rekord vom 24. März in Genf um 1 Hundertstel. Der 20-jährige Genfer von Lancy-Natation musste sich in Rio auf seiner Paradestrecke einzig zwei Brasilianern geschlagen geben.

Yannick Käser sicherte sich in Brasilien ebenfalls Bronze. Der Aargauer schlug über 200 m Brust in 2:11,51 an, Vierter wurde der Genfer Lagenspezialist Jérémy Desplanches. WM-Gold gewann der Russe Anton Tschupkow in 2:09,12.

Noè Ponti

sorgte am ersten von fünf Wettkampftagen der Kurzbahn-Europameisterschaften in Kopenhagen für den ersten Schweizer Rekord. Trotzdem überstand der erst 16-jährige Tessiner die Vorläufe nicht.

Auch Maria Ugolkova unterbot am Mittwoch in Dänemark einen Landesrekord. Die Schweizer Teamleaderin war über 100 m Rücken in 59,54 um 6 Hundertstel schneller als Sasha Touretski im November 2016. Auch Ugolkova blieb aber im Vorlauf hängen.