Zum Inhalt springen

Sports Awards Frauen-Hockeynati, Bobfahrer und Davis-Cup-Team nominiert

Die Eishockey-Nati der Frauen, das Zweierbob-Team Hefti/Baumann und die Davis-Cup-Equipe stehen bei den «Sports Awards» in der Kategorie «Team des Jahres» zur Wahl.

Auch in Teamwettbewerben war die Schweiz 2014 erfolgreich, zum Beispiel an den olympischen Winterspielen wie auch auf dem Tennisplatz.

Eishockey-Nati der Frauen

Zwei Jahre nach dem Gewinn von WM-Bronze legten die Schweizerinnen nach. Dank eines 4:2-Sieges im Bronzespiel gegen Schweden sicherten sie der Schweiz in Sotschi die erste olympische Medaille im Frauen-Eishockey überhaupt.

Beat Hefti/Alex Baumann

Nach drei Olympiamedaillen als Anschieber holte Beat Hefti zusammen mit Hintermann Alex Baumann in Sotschi im Zweier erstmals eine Medaille als Pilot. Hinter Alexander Subkow (Russ) durften sich Hefti/Baumann die Silbermedaille umhängen lassen.

Davis-Cup-Team

Angeführt von Roger Federer und Stan Wawrinka erreichte das Nationalteam zum 2. Mal nach 1992 den Final des prestigeträchtigen Davis Cups. Der Final selbst, den die Schweizer gegen Frankreich mit 3:1 gewannen, fällt allerdings nicht in die Wahlperiode der diesjährigen «Sports Awards» (1. November 2013 - 31. Oktober 2014).

Legende: Video Sports Awards: Wer wird Team des Jahres? abspielen. Laufzeit 01:22 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 12.12.2014.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Bei den «Sports Awards» werden die grossen Figuren des ablaufenden Sport-Jahres ausgezeichnet. Verfolgen Sie die Show am 14. Dezember live ab 20:05 Uhr auf SRF 1 und hier im Stream.

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von D`Ruth, Vo Obedran
    Ich finde diese Angelegenheit ist ganz klar das Davis Cup Team hat das grösste geleistet.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fabiano Wey, Schenkon
    Die Medaille der Eishockeyspielerinnen ist für Leute, die die Szene etwas verfolgt haben keine sehr grosse Überraschung. Die Schweiz gehörte bei den Frauen schon lange zu den besten 5 Teams der Welt, was man auch an WMs gesehen hat. Vorne meilenweit Kanada und die USA aber dahinter ist immer alles möglich. Darum ist dieser Erfolg nicht so sensationell und aus dem Nichts gekommen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Roman Susta, Baden
    Ich möchte die Leistung der Damen Hockey Nati nicht schmälern, aber von 6 Spielen 4 verloren und nur 2 gewonnen und das reicht zu einer Medaille!!!! da ist die Leistung des Davis Cup Teams schon etwas höher einzustufen. Ich hoffe für stan und co.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen