Zum Inhalt springen
Inhalt

Sports Awards Leichtgewichts-Vierer, Kunstturner und Rad-Bahnvierer nominiert

Je ein Quartett aus Ruderern und Rad-Bahnfahrern sowie das Nationalteam der Kunstturner stehen bei den «Sports Awards» in der Kategorie «Team des Jahres» zur Wahl.

In Teamwettbewerben feierten 2015 insbesondere die Schweizer Männer grosse Erfolge – zu Wasser, am Boden und auch in der Luft.

Leichtgewichts-Vierer

Das Ruder-Quartett krönte eine nahezu perfekte Saison mit WM-Gold. Kurz darauf brachten Lucas Tramèr, Simon Schürch, Simon Niepmann und Mario Gyr den Gesamtweltcupsieg unter Dach und Fach. Im gesamten Jahr standen die Schweizern nur in zwei Rennen nicht zuoberst auf dem Podest.

Nationalteam der Kunstturner

Erstmals seit 24 Jahren werden die Schweizer Kunstturner 2016 wieder mit der Mannschaft an Olympischen Spielen vertreten sein. An der WM in Glasgow realisierten Christian Baumann, Pablo Brägger, Pascal Bucher, Claudio Capelli, Oliver Hegi und Eddy Yusof mit Platz 6 das beste Schweizer Ergebnis seit 1970.

Rad-Bahnvierer

An der Heim-EM in Grenchen musste sich der Vierer mit Stefan Küng, Silvan Dillier, Frank Pasche und Théry Schir einzig Grossbritannien geschlagen geben. Für den Final qualifizierte sich das Quartett mit einem Schweizer Rekord.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Bei den «Credit Suisse Sports Awards» werden die grossen Figuren des ablaufenden Sport-Jahres ausgezeichnet. Verfolgen Sie die Show am 13. Dezember live ab 20:05 Uhr auf SRF 1 und hier im Stream.

13 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.