Zum Inhalt springen
Inhalt

Tischtennis-Star wieder Nr. 1 Boll macht es Federer gleich

Mit knapp 37 Jahren ist der Deutsche Timo Boll der älteste Spieler an der Spitze der Tischtennis-Weltrangliste.

Timo Boll schlägt eine Rückhand.
Legende: Wieder an der Spitze Timo Boll. Imago

Nach seinem 6. Triumph an den Europe Top 16 in Montreux Anfang Februar kletterte Boll in der Weltrangliste vom 3. auf den 1. Rang. Er löste seinen Landsmann Dimitrij Ovtcharov an der Spitze ab.

Das ist eine Bestätigung für meine Konstanz.
Autor: Timo Boll

«Als Dimitrij vor wenigen Tagen zu mir kam und meinte, ich sei im März wieder die Nummer 1 der Weltrangliste, glaubte ich zunächst an einen Scherz», sagte Boll. «Es ist die Bestätigung für meine harte Arbeit der letzten Monate und eine Bestätigung für meine Konstanz.»

Boll, der am 8. März seinen 37. Geburtstag feiert, löst Jan-Ove Waldner als älteste Nummer 1 ab. Der Schwede hatte im Oktober 1997 im Alter von 31 Jahren die Spitzenposition übernommen.

Parallelen zu Federer

Mit der Rückkehr auf den Thron machte es Boll Tennis-Star Roger Federer gleich. Der Schweizer war vor 8 Tagen mit 36 Jahren und 6 Monaten als ältester Spieler wieder die Nummer 1 im Tennis-Ranking geworden. Auch sonst weisen die beiden Karrieren Ähnlichkeiten auf:

  • Boll war 2003 erstmals Weltranglisten-Erster, Federer im Januar 2004.
  • Der Deutsche hat 19 Grand-Slam-Titel gewonnen, der Baselbieter deren 20.

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.