Schweizerinnen scheitern an Finnland

Die Schweizer Unihockeyanerinnen haben bei der WM in Tschechien den Einzug in den Final verpasst. Das Team von Coach Sascha Brendler unterlag im Halbfinal Finnland mit 2:6.

Video «Tore Schweiz - Finnland» abspielen

Tore Schweiz - Finnland

1:41 min, vom 14.12.2013

Nach einem guten Start und dem 1:0-Führungstreffer durch Silvana Nötzli (10.) brachen die Schweizerinnen im 2. Drittel völlig ein. Nach dem Ausgleich durch Karoliina Kujala (22.) sorgten die Finninnen in der 36. Minute mit drei Treffern innerhalb von 47 Sekunden für die Vorentscheidung. Seraina Ulber konnte im Schlussabschnitt nur noch Resultat-Kosmetik betreiben.

Letzte Final-Teilnahme 2009

Damit müssen die Schweizer Frauen weiter auf die 5. Final-Teilnahme bei einer WM warten. Zuletzt spielten sie vor vier Jahren in Schweden um den Titel, verloren dort jedoch mit 2:6 gegen die Gastgeberinnen. Den bisher einzigen WM-Triumph fuhr die Schweiz 2005 in Singapur ein.

Gegen Tschechien um Bronze

Die Schweizerinnen spielen nun am Sonntag gegen Gastgeber Tschechien um die Bronzemedaille. Die Tschechinnen blieben in ihrem Halbfinal gegen Schweden chancenlos und unterlagen mit 2:9.

WM in Tschechien, Resultate:

Finnland - Schweiz 6:2
Schweden - Tschechien 9:2.

Final am Sonntag um 15:30 Uhr: Schweden - Finnland.
Spiel um Platz 3 am Sonntag um 12:30 Uhr: Schweiz - Tschechien.

Bronze-Spiel im Livestream

Bronze-Spiel im Livestream

Wir zeigen das Spiel um Platz 3 zwischen der Schweiz und Tschechien am Sonntag ab 12:30 Uhr im Livestream.