Siegespremiere für Jansson

Die Schweizer Unihockeyaner haben ihren ersten Sieg unter Neo-Nationaltrainer David Jansson gefeiert. Zum Abschluss des Vierländer-Turniers in Sandviken (Sd) bezwangen die Schweizer Tschechien gleich mit 16:9.

Manuel Maurer steigt über den gegnerischen Goalie.

Bildlegende: Topskorer Manuel Maurer erzielte gegen Tschechien 5 Treffer. EQ Images/Archiv

Die Schweiz liess sich gegen Tschechien von einem zwischenzeitlichen 3:5-Rückstand nicht beirren und siegte schliesslich deutlich mit 16:9. Als fünffacher Torschütze zeichnete sich Manuel Maurer aus, Claudio Laely erzielte vier Tore.

In den ersten beiden Spielen des Vierländer-Turniers hatte es für das Team von David Jansson Kanter-Niederlagen gegen Finnland (4:11) und Schweden (2:10) abgesetzt. Die Finnen gewannen das Turnier dank einem 4:3 im letzten Spiel gegen die Schweden.

Frauen-Nati ebenfalls siegreich

Auch die Schweizer Frauen schlossen ihren Heimauftritt in Wil SG nach Niederlagen gegen den späteren Turniersieger Schweden und Finnland dank einem abschliessenden 6:0-Kantersieg gegen Tschechien versöhnlich und auf Rang 3 ab.