Zum Inhalt springen
Inhalt

Umstrittener Saison-Höhepunkt Derby und Klassiker im Superfinal

Im Superfinal kommt es am Sonntag zum Berner Duell zwischen Titelverteidiger Wiler-Ersigen und Floorball Köniz.

Spieler von Wiler-Ersigen jubeln.
Legende: Viel Grund zum Jubeln Wiler-Ersigen ist in dieser Saison noch ungeschlagen. Keystone

Am Sonntag findet in Kloten zum 4. Mal der Unihockey-Superfinal statt. Wiler-Ersigen ist in den Playoffs noch ungeschlagen. Sowohl gegen Uster als auch gegen Rychenberg-Winterthur musste der souveräne Quali-Sieger noch nicht an die Leistungsgrenze gehen. In einer Best-of-7-Serie wäre der SVWE wahrscheinlich jedem Gegner überlegen.

Trotz bereits zwei Superfinal-Triumphen gestaltet sich die Ausgangslage in einem einzelnen Spiel jedoch wesentlich offener. Der 12. Meistertitel ist den Emmentalern keineswegs sicher, zumal auch Köniz bisher souverän durch die Playoffs marschiert ist: Je eine Niederlage mussten die Könizer gegen Zug und gegen GC hinnehmen, bevor der 2. Einzug in den Superfinal nach 2016 feststand.

Churs Lust auf Revanche

Bei den Frauen duellieren sich zum 7. Mal in Folge Piranha Chur und Dietlikon um den Meistertitel. Die Ausgangslage vor dem Klassiker ist offen. In den Partien in der Qualifikation resultierte jeweils ein Sieg. Die Bündnerinnen werden darauf aus sein, für die letztjährige Klatsche (2:7) Revanche zu nehmen.

TV-Hinweis

Den Superfinal zwischen Wiler-Ersigen und Köniz können Sie am Sonntag ab 15:20 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App mitverfolgen.

Legende: Video Gibt's Daniel Johnssons «Zorro-Master» auch im Superfinal? abspielen. Laufzeit 03:51 Minuten.
Aus sportaktuell vom 19.04.2018.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von NT 8 (1898)
    Schön, dass Unihockey jetzt endlich populärer wird auch dank SRF! Wiler ist klarer Favorit, ich hoffe jedoch sehr auf einen Sieg von Köniz. Es wäre das perfekte Abschiedsgeschenk für Trainer René Berliat, der danach aufhört. Köniz steht vor einem Umbruch, viele Führungsspieler werden den Club verlassen. Die starke Defensive von Wiler muss überwunden werden, dann ist vieles möglich! Let's go Köniz❤️
    Ablehnen den Kommentar ablehnen